Linux “Ubuntu” LAMP-Server on Android • Part 1

Was bringt mir ein transportabler Webserver für unterwegs? …ganz viel!

 

Ein Webserver, den man überall mit hinnehmen kann, ist schon eine tolle Sache: Ich kann jederzeit und überall diverse technische Änderungen vornehmen und meiner Kreativität jederzeit freien Lauf lassen…

Deswegen bin ich auch so von dem Ubuntu LAMP-Server überzeugt! Mitunter einen voll konfigurierbaren Apache2 HTTP-Server und einer MySQL Datenbank mit PHPmyAdmin-Zugriff ist alles notwendige vorhanden, um mobil Webentwicklung zu betreiben. Auch auf “Composer”, “NodeJS” und “Grunt/Gulp” brauch ich nicht zu verzichten. Bei Bedarf kann auch noch RubyOnRails installiert werden, solange der Speicher noch genügend Platz auf der Speicherkarte hergibt.

Wie ich den Webserver auf einen Android-Gerät wie zB. einen Tablet einrichte, wird näher in einen vorigen Post von mir erwähnt: Ubuntu LAMP-Webserver auf einem Android Device

Login in Linux Ubuntu über ein Android-Device
Login in Linux Ubuntu über ein Android-Device
Ein Editor für die Remote-Datei-Verwaltung
Ein Editor für die Remote-Datei-Verwaltung
Ein Apache2-Webserver liefert die nötige Power für die PHP-Scripte
Ein Apache2-Webserver liefert die nötige Power für die PHP-Scripte

 

Share & Like

One Reply to “Linux “Ubuntu” LAMP-Server on Android • Part 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *